Tipps für Angehörige

Tipps für Angehörige

Wenn Sie Angehörige(r) eines suchtkranken Menschen sind, sollten Sie auf die folgenden Punkte im Gespräch achten:


  • Sei ehrlich und klar, aber verletze nicht!
  • Äußere deine Gefühle, aber verurteile nicht!
  • Sei gelassen, aber lass nicht alles zu!
  • Du bist machtlos gegen die Krankheit, aber stark, wenn du deine Machtlosigkeit annimmst.
  • Du bist nicht hilflos, aber lass dir helfen.


Ohne die Beachtung dieser Tipps droht das Gespräch über die Suchtkrankheit zu eskalieren.