Aktivitäten

Aktivitäten

Wir treffen uns regelmäßig einmal wöchentlich freitags um 18 Uhr.

Es gibt keine Rituale bei uns, aber wir halten uns an ein paar Grundregeln:

  • Was in der Gruppe gesprochen wird, bleibt auch in der Gruppe.
  • Nach einer allgemeinen Begrüßung und einem kurzen Blitzlicht werden individuelle Probleme besprochen oder ein Thema aufgegriffen.
  • Die Gesprächsleitung übernimmt der Gruppenleiter.
  • In unserer Gruppe sind Betroffene und Angehörige gleichermaßen willkommen.
  • Geschlecht, Alter und Herkunft spielen keine Rolle.
  • Sucht kann jeden treffen!

Unsere Gruppenstunden sind frei von Kosten.

Wer mag, darf etwas beitragen, um gemeinsame Aktivitäten zu ermöglichen. Dazu zählen Ausflüge, Weihnachtsfeier etc.

Einige unserer Gruppenmitglieder sind ausgebildete Suchtkrankenhelfer. Die Möglichkeit zu einer solchen Ausbildung bieten wir auch Mitgliedern an, die schon eine längere Zeit in der Gruppe sind.

Besuche von diversen Veranstaltungen zum Thema Sucht des Ministeriums für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie in Mainz bieten wir an.

Suchtprävention in Schulen und bei Absolventen des freiwilligen sozialen Jahres, mehrmals im Jahr Klinikbesuche (AHG Klinik Tönisstein) und Besuche in Firmen haben wir uns zur Aufgabe gemacht. Persönliche Kontakte zur Salus-Klinik in Friedrichsdorf sind vorhanden.